Artikelformat

Südkorea: Ehebruch nicht mehr strafbar!

Das südkoreanische Verfassungsgericht hat das seit 1953 geltende Gesetz zur Bestrafung von Ehebruch für nicht verfassungsgemäß erklärt und damit aufgehoben. Bislang konnten Ehebrecher mit Gefängnisstrafen bis zu zwei Jahren belegt werden. Das Gericht erklärte, damit werde gegen grundlegende persönliche Freiheiten verstoßen.
Das Gericht hatte bereits seit 1990 mehrere Anläufe genommen, um das Gesetz zu kippen, doch erst diesmal kam die erforderliche Richtermehrheit zusammen.

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.