Artikelformat

Klare Verhältnisse: Corona-Inzidenz in Japan

Die 7-Tage-Inzidenz von Corona steigt in Japan trotz fortschreitender Impfungen (zur Zeit sind 50 Prozent der Bevölkerung einfach und 38 Prozent zweifach geimpft) ungebremst an und liegt aktuell bei 102 (Deutschland: 40).

Betrachtet man den Jahresverlauf, so zeigt sich, daß es 2021 bereits zweimal Peeks, wenngleich auf deutlich niedrigerem Niveau, gegeben hat: Im Januar und im Mai. So liegt der Schluß sehr nahe, daß es einen Zusammenhang mit den landesweiten Ferien- und Urlaubszeiten gibt. Anfang Januar feiern die Japaner bekanntlich mehrere Tage und reisen dafür gern zu ihrer Verwandschaft aufs Land. Anfang Mai gibt es die „Golden Week“ mit einer Serie von Feiertagen, die ebenfalls eine Hauptreisesaison darstellt. Und im Juli kamen zusätzlich zu den Schulferien die Olympischen Spiele in Tōkyō hinzu. Man beachte auch, daß die Impfrate vor dem Sommer noch beträchtlich niedriger lag …

7-Tage-Inzidenz Corona Japan 2021

(Quelle: Corona Zahlen für Japan, Stand: 18.8.2021)

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.