Artikelformat

Matsue nimmt Bann von „Barfuß durch Hiroshima“ zurück

Der Erziehungsausschuß der Stadt Matsue 松江 hat am 26. August die von seinem Sekretariat vorgenommene Weisung an die Grund- und Mittelschulen der Stadt zurückgenommen, den Manga „Barfuß durch Hiroshima“ (Hadashi no Gen はだしのゲン) aus dem Freihandbereich herauszunehmen. Man wolle die Entscheidung über die Aufstellung jeder einzelnen Schule überlassen.
Durch die Auseinandersetzung ist das Werk auf der Verkaufsrangliste von Amazon Japan mittlerweile unter die 10 Beststeller vorgerückt. Während ich diese Nachricht schreibe, belegte die zehnbändige Gesamtausgabe Rang 15 auf Amazon.

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.