Artikelformat

Drama am Abend

Zwar bin ich nicht unbedingt der allergrößte Fußball-Fan, aber die heutige Halbfinalbegegnung Japan-Südkorea beim Asiencup in Qatar hatte es in sich. Die Partie stand 1:1 nach der regulären Spielzeit (Japan hatte jede Menge Chancen vergeben). In der Verlängerung gab es ein Elfmetertor für Japan, und damit hätte alles klar sein können … doch buchstäblich in letzter Minute der Verlägerung gewann den Koreanern der Ausgleich. Nun ging es ins Elfmeterschießen — nicht gerade eine bevorzugte Übung der Japaner (die vor vier Jahren gegen Südkorea im Elfmeterschießen verloren hatten). Und was passiert? Der Torwart, Kawashima, wehrt drei koreanische Schüsse ab, und Japan siegt mit 5:2 (3:0 im Elfmeterschießen)!
Schöne Werbung für einen Sport, der in Japan nun endlich die gebührende Aufmerksamkeit findet.

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.