Permalink

Japaner zeigen Koreanern weiter die kalte Schulter

Das südkoreanische East Asia Institute (EAI, Tong Ashia Yŏnguwŏn 동아시아연구원) in Seoul, eine 2002 gegründete gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, hat am 18. Juni 2018 die Ergebnisse seiner 6. Studie zur öffentlichen Meinung über die japanisch-koreanischen Beziehungen veröffentlicht (hier eine japanische Version). Die … Weiterlesen

Permalink

Verlaufen, geflohen, entführt: 84.850 Vermißte in Japan 2017

84.850 Menschen wurden 2017 in Japan als vermißt gemeldet, darunter rund 16.000, die als dement gelten. Da die Bevölkerung immer älter wird, sucht man in Japan nach Wegen, um die Alten besser zu schützen. Doch dabei wird der Datenschutz vernachlässigt. In Deutschland gab es wahrscheinlich auch 100.000 Vermißtenmeldung — die Polizei veröffentlicht aber keine genauen Zahlen, und eine öffentliche Diskussion findet nicht statt. Weiterlesen

Permalink

Der Sankei-Shinbun-Chef und die „Trostfrauen“

Alte Männer führen gern lose Reden. Das kann man zur Zeit in der deutschen Innenpolitik beobachten, aber z.B. auch in den USA. Natürlich kommt es auch in Japan vor. Dort trafen sich 1983 zwei führende Mitglieder des Unternehmerverbandes Nikkeiren 日経連 … Weiterlesen

Permalink

Japans Antwort auf Me too: „Tauscht doch die Frauen gegen Männer aus“

Der von einer Fernsehjournalistin der sexuellen Belästigung geziehene Staatssekretär im japanischen Finanzministerium ist am 24. April aufgrund des öffentlichen Drucks von seinem Posten zurückgetreten. Das Ministerium verfügte zudem, daß sein Gehalt für die nächsten sechs Monate um 20 % gekürzt … Weiterlesen

Permalink

Mori-Kake und Me too: Japans Politiker in Nöten

Der japanischen Bevölkerung ist offenbar der Appetit auf ihre Regierung gründlich vergangen: Seit Wochen purzeln die Beliebtheitswerte der Regierung unter Ministerpräsident Abe Shinzō 安倍晋三 in den Keller. Einer von Abes Vorgängern und innerparteilichen Gegnern, Koizumi Jun-ichirō 小泉純一郎, hält es sogar … Weiterlesen

Permalink

Ghibli-Regisseur Takahata Isao ist gestorben

Am 5. April 2018 verstarb Takahata Isao 高畑勲, Mitbegründer und neben Miyazaki Hayao 宮崎駿 wichtigster Regisseur des Anime-Studio Ghibli. Er wurde 82 Jahre alt. Seit letztem Jahr, so berichten die japanischen Medien, mußte er wegen eines Herzleidens mehrfach im Krankenhaus … Weiterlesen