Permalink

Angel Road: Für Paare — aber nur bei Ebbe

In Tonoshō, der kleinen Hafenstadt auf der Insel Shōdoshima in der Seto-Inlandssee, findet sich ein Sandstrand, der nur bei Ebbe zugänglich ist und die Insel mit drei kleinen vorgelagerten Inselchen verbindet. Findige Tourismusexperten haben den Strand mit dem Namen „Angel … Weiterlesen

Permalink

Tokyos einziger Konfuzius-Tempel: Yushima Seidō

Während der Edo-Zeit war das Yushima Seidō 湯島聖堂 die offizielle konfuzianische Akademie der Tokugawa-Shōgune. Heute ist der chinesisch anmutende Tempel, obwohl nur einen Steinwurf vom Bahnhof Ochanomizu 御茶ノ水 in Tōkyō entfernt, bei Touristen so gut wie unbekannt. Aber ein Besuch … Weiterlesen

Permalink

Gefährliches Japan? Ein bißchen Angst-Statistik

Wie die Süddeutsche Zeitung am 2.8.2016 gemeldet hat, hat die Stadt Iruma 入間 eine für den selben Monat geplante Jugendreise in ihre bayerische Partnerstadt Wolfratshausen kurzfristig abgesagt. Grund hierfür sei „Amok-Angst“ der japanischen Eltern wegen der „jüngsten Anschläge“ in Deutschland … Weiterlesen

Permalink

Immaterielles Weltkulturerbe: Ostasien im Rauschzustand

Die UNESCO hat auf ihrer Sitzung in Baku Anfang Dezember 2013 ihre Liste des immateriellen Weltkulturerbes um 25 Objekte (?) erweitert. Darunter befinden sich: washoku 和食, hier definiert als „traditionelle Eßkultur der Japaner, insbesondere für die Neujahrsfeier“; u.a. mit der … Weiterlesen