Permalink

Wer kein militärisches Abschreckungspotential besitzt, kann in der Außenpolitik nicht mitreden. In unserer heutigen Welt sind Länder, die keine Atomwaffen besitzen, ausgesprochen schwach. Wer keine Atomwaffen besitzt, kann überhaupt nicht mitreden. Wir müssen die Verteidigungsausgaben erhöhen. Ich halte es für richtig, wenigstens Simulationen mit Atomwaffen durchzuführen. Das wird eine Art Abschreckungspotential darstellen. Ob wir Atomwaffen selbst besitzen oder nicht, darüber können wir später reden. Das ist meine persönliche Meinung.

(Ishihara Shintarō, ehemaliger Gouverneur von Tōkyō und Vorsitzender der neuen Vereinigung für die Renovation Japans, auf einer Pressekonferenz mit ausländischen Journalisten am 19.11.2012 in Tōkyō. Ishihara hat sich schon 2011 öffentlich dafür ausgesprochen, daß Japan Atomwaffen besitzen solle.)

Permalink

Auf dem Vormarsch: Ishihara und andere Kryptofaschisten

Der Gouverneur von Japans Hauptstadtpräfektur Tokyo, Ishihara Shintarō (LDP), bekannt durch zahlreiche gezielte verbale „Ausrutscher“, hat wieder mit einer kryptofaschistischen Äußerung geglänzt. Weil Japans Regierungskoalition überlegt, Ausländern das kommunale Wahlrecht zuzugestehen, unterstellt er den sie tragenden Parteien mangelnden Patriotismus; kein … Weiterlesen

Permalink

Yes, We Can (Japanese Style)

Als offizieller Bewerber für die Olympischen Spiele 2016 hat sich die Stadtverwaltung unter Gouverneur Ishihara Shintaro bereits einen Slogan ausgedacht, der nun auf den Hauptstraßen der Metropole weit und breit ausgeflaggt wird: 日本だから、できる。 (Etwas frei:) Weil wir Japan sind, können … Weiterlesen