Permalink

Neuer Streit um Japans Schulbücher

Am 29. März 2022 stellte Japans Kultusministerium die Ergebnisse der Zulassungsverfahren für neue Oberschul-Lehrbücher vor. In 14 Geschichtsbüchern gibt es demnach Änderungen, welche die japanisch-koreanischen Beziehungen betreffen. Diese Änderungen gehen auf einen Beschluß des japanischen Kabinetts unter Abe Shinzō vom … Weiterlesen

Permalink

„Das Alte kehrt zurück und verhöhnt das Neue“ — Eine Analyse der Rede von Abe Shinzō

In seiner Rede vom 27. Dezember zitiert Abe ein Gedicht von Ambrose Bierce (1842–1914), in dem dieser nach dem nordamerikanischen Sezessionskrieg von seinen siegreichen Landsleuten Respekt vor den Toten der Südstaaten einforderte. Ob Abe das gesamte Gedicht mit dem Titel … Weiterlesen

Permalink

Rede von Ministerpräsident Abe in Pearl Harbor

75 Jahre nach dem japanischen Angriff auf den US-Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii hat Japans Ministerpräsident Abe Shinzō 安倍晋三 diesen Ort gemeinsam mit US-Präsident Barack Obama besucht und dort am 27.12.2016 folgende Rede gehalten. Eine Analyse habe ich hier veröffentlicht. … Weiterlesen

Permalink

Freiburg erhält doch keine „Trostfrauen“-Statue

Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon sagte dem Bürgermeister der neuen Partnerstadt Freiburgs, der südkoreanischen Stadt Suwon 水原, Ende August mündlich zu, in einem öffentlichen Park der Stadt eine Replik der „Trostfrauen“-Statue zu errichten, welche seit mehreren Jahren für heftige Meinungsverschiedenheiten zwischen … Weiterlesen

Permalink

Analoger Spam aus Fernost: „Wir bauen das heitere Japan“

Eine Menge Menschen in Deutschland und Österreich haben in den vergangenen Wochen Post von ihnen unbekannten Menschen aus Japan bekommen: Briefe und Postkarten, in artiger Handschrift abgefaßt, teils mit, teils ohne Absenderangabe, doch stets begleitet von einer Bildpostkarte. Die damit … Weiterlesen

Permalink

Südkoreas Regierung läßt „korrektes Geschichtslehrbuch“ schreiben

Der gegenwärtigen südkoreanischen Regierungspartei Sänuri und der von ihr gestellten Regierung von Präsidentin Park sind die gegenwärtigen Geschichtslehrbücher zu links, zu anti-amerikanisch und zu pro-nordkoreanisch. Von den 22 Autoren der bisher benutzten 8 Lehrbücher für den Geschichtsunterricht an Oberschulen seien … Weiterlesen