Permalink

Filmkritik: Am Rande dieser Welt (Kono Sekai no Katasumi ni)

Der Abspann dieses im November 2016 in die japanischen Kinos gekommenen Anime ist besonders lang; denn er endet mit der Auflistung der Sponsoren: Erstaunlich viele Japaner waren bereit, durch crowd funding dem Regisseur Katabuchi Sunao 片渕須直 die Mittel in die … Weiterlesen

Permalink

Das Hiroshima-Nagasaki-Projekt an der Uni Bonn

Barbara Geschwinde vom WDR hat im „Mosaik“ vom 31.1. das Übersetzungsprojekt zu Aussagen von Zeitzeugen der Atombombenabwürfe auf Hiroshima Nagasaki vorgestellt, an dem Studierende und Dozenten der Abteilung für Japanologie und Koreanistik an der Universität Bonn unter Leitung von Dr. … Weiterlesen

Permalink

Zeitzeugen-Projekt der Bonner Japanologie

Unter Leitung der Bonner Japanologie-Dozentin Dr. Tamura Naoko haben sich Studierende unseres Bonner Master-Studienganges Asienwissenschaften bereits zum zweiten Mal an dem internationalen Übersetzungsprojekt NET-GTAS (Network of Translators for the Globalization of the Testimonies of Atomic Bomb Survivors) beteiligt, in dessen … Weiterlesen

Permalink

Japans oberstes Gericht spricht koreanischen Atombombenopfern Hilfeleistungen zu

70 Jahre nach dem Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki haben nun auch deren nicht-japanischen Opfer das Recht erstritten, ihre dabei erlittenen Leiden in Japan kostenlos medizinisch behandeln zu lassen. Dieses Recht steht gesetzlich allen Atombombenopfern (hibakusha 被爆者) zu … Weiterlesen

Permalink

Nagasaki und Hiroshima: Kopipe-Abe schweigt

Am 6. und 9. August gedachte man in Hiroshima und Nagasaki der Atombombenabwürfe auf diese Städte vor 69 Jahren. Wie jedes Jahr. Business as usual, mag sich auch Ministerpräsident Abe Shinzō 安倍晋三 gedacht haben, als er sein Grußwort abliefert. Die … Weiterlesen

Permalink

Politiker fordert Atomwaffen für Südkorea

Falls die Verhandlungen über das nordkoreanische Atomwaffenprogramm scheitern, fordert ein prominenter Abgeordneter der konservativen Regierungspartei Sänuri, Jŏng Mong-Jun 정몽준 鄭夢準, Südkorea solle sich selber atomar bewaffnen. Dies entspreche der Logik der Abschreckung. Jŏng gilt als reichster Mann in Südkorea (sein … Weiterlesen