Artikelformat

2E2D

Manche Leute fliegen ungern mit Air France nach Ostasien. Sie nennen schlechten Service und Unzuverlässigkeit in der Gepäckbeförderung, aber der Hauptgrund ist immer der gigantomanische Flughafen Charles de Gaulle in Roissy. Den Service finde ich selbst vergleichsweise nicht schlecht (auch wenn ich gerade heute das schlechteste AF-Team seit langem erleben mußte), Vielflieger können mit gelegentlichen Upgrades rechnen, Ärger mit Verspätungen oder fehlendem Gepäck hatte ich auch kaum.\nAber CDG ist definitiv nach Heathrow der mit Abstand am schlechtesten organisierte Großflughafen West- und Mitteleuropas. Wer es nicht glaubt, sollte einmal versuchen, von Terminal 2D zu Terminal 2E zu kommen — und umgekehrt den Zivilisationsunterschied zwischen dem weitläufigen und toll gestalteten 2E und dem Kaninchenstall 2D erleben. Da packt einen die Sehnsucht nach Zürich oder Helsinki. Von Incheon, Singapur und Narita ganz zu schweigen.

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.