Artikelformat

Trump und Karate-Kid

1984 erschien der erste Film der legendären Karate Kid-Reihe, die das Bild dieser japanischen Kampfsportart in den USA maßgeblich beeinflußte. Inzwischen ist Karate nicht nur in den USA selbst bei Kindern ein nahezu normaler Breitensport geworden. Darauf konnte der amerikanische Comedian Stephen Colbert deshalb in seiner Late Show vom 22.6.2018 zurückgreifen, als er in einer kurzen Animation US-Präsident Donald Trump dafür kritisierte, daß dieser vorübergehend illegal von Mexiko in die USA eingereiste Kinder von ihren Eltern getrennt internieren ließ. Der Clip karikiert das Titelbild der Wochenzeitschrift Time vom 21. Juni 2018.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=P9-yZMyenNY&start=92&end=106&width=800&height=500[/embedyt]

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.