Artikelformat

Miyazaki Hayao hört mit dem Filmemachen auf

Wie der Firmenchef des Studio Ghibli, Hoshino Yasuji 星野康二, auf dem Filmfestival von Venedig am 1.9.2013 mitteilte, zieht sich Miyazaki Hayao 宮崎駿 aus der Anime-Produktion zurück. Am 6. September soll es eine Pressekonferenz geben, auf der Miyazaki seinen Schritt begründen wird. Demnach wird Kaze tachinu sein letzter Film bleiben.
[flickr]http://www.flickr.com/photos/57787149@N05/5996763656/[/flickr]

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.