Artikelformat

59 % Wahlbeteiligung — Negativrekord

Nach ersten Berechnungen lag die Wahlbeteiligung in Japan am 16.12.2012 bei 59,2 %. Das ist der niedrigste Wert seit Inkrafttreten der neuen Verfassung 1946. In Kagoshima erreichte sie mit 39,3 % den unteren Rand des Erträglichen.

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.