Artikelformat

Takahata Isaos Nein zur Atomkraft (1988)

Auch ohne Atomwaffen kann die Menschheit zurechtkommen.
Auch ohne Atomkraftwerke kann die Menschheit zurechtkommen.
Deshalb bin ich ohne Vorbehalt für die Abschaffung der Atomwaffen.
Deshalb bin ich gegen den Bau von Atomkraftwerken.
Dafür muß ich mich gar nicht auf Tschernobyl oder Three-Miles-Island beziehen.
Wenn es keine Aussicht gibt, den gefährlichen Müll zu entsorgen, selbst wenn man ihn abgelegenen Gegenden oder dem Ausland aufdrückt, macht deutlich, daß die Atomkraftwerke nicht auf einer ausgereiften Technologie beruhen. Selbst wenn man in der Zukunft Techniken zur Wiederaufbereitung einführt, bringen sie der Natur keinen Segen.

(Studio-Ghibli-Regisseur Takahata Isao in „Comicbox“ 1988:8, wiederabgedruckt in Eiga wo tsukurinagara kangaeta koto, Tokyo 1991, S. 439-440)

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.