Artikelformat

Kanji per Hand suchen

Mit wishoTouch steht jetzt auch ein Kanji-Wörterbuch zur Verfügung, das eine handschriftliche Such-Eingabe erlaubt. Das Programm ist nicht gerade billig geraten (die Lite-Version, mit der nur einzelne Zeichen gesucht werden können, kostet z.Z. 9,99 Euro; die Pro-Version, die auch nach Komposita suchen kann, stolze 15,99). Aber es erfüllt seinen Zweck — vorausgesetzt, man kennt die richtige Strichfolge. Dann reicht es auch, nur einen Teil des Zeichens zu schreiben, um eine Auswahl präsentiert zu bekommen. Für jedes Zeichen gibt es Schlüsselinformationen zu Radikal, Lesungen, Bedeutung und Lernstufe. Man kann auch nach einigen dieser Merkmale kombiniert im Zeichenlexikon suchen. Außerdem zeichnet das Programm die Strichfolge für die Zeichen auf Wunsch auch vor.

iWT 1 iWT 2
iWT 3 iWT 4

Autor: Reinhard Zöllner

Geb. 1961. Historiker und Japanologe. Seit 2008 Professor an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn.

Drucken / Print / 印刷

Kommentare sind geschlossen.