Permalink

Neue Bilder aus dem Yushima Seidō

2016 hatte ich Filmaufnahmen aus Tōkyōs einzigem konfuzanischen Tempel, dem Yushima Seidō 湯島聖堂 in Ochanomizu 御茶ノ水, hier vorgestellt. In diesem Sommer ging ich noch einmal hin (es ist tatsächlich seit langem einer meiner Lieblingsorte in Tōkyō) und hatte diesmal Gelegenheit, … Weiterlesen

Permalink

Angel Road: Für Paare — aber nur bei Ebbe

In Tonoshō, der kleinen Hafenstadt auf der Insel Shōdoshima in der Seto-Inlandssee, findet sich ein Sandstrand, der nur bei Ebbe zugänglich ist und die Insel mit drei kleinen vorgelagerten Inselchen verbindet. Findige Tourismusexperten haben den Strand mit dem Namen „Angel … Weiterlesen

Permalink

Ein Rundgang: Die Sazaedō-Pagode in Aizu-Wakamatsu

In der Burgstadt Aizu-Wakamatsu in der Provinz Fukushima befindet sich die Kreiselschnecken-Pagode (Sazaedō 栄螺堂), eines der bemerkenswertesten Bauwerke der Edo-Zeit. Über die Architektur hinaus ist sie aber auch kulturgeschichtlich interessant. Abgesehen davon, daß es schlicht Spaß macht, ihre originelle Doppelhelix-Treppe … Weiterlesen

Permalink

Rede von Ministerpräsident Abe in Pearl Harbor

75 Jahre nach dem japanischen Angriff auf den US-Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii hat Japans Ministerpräsident Abe Shinzō 安倍晋三 diesen Ort gemeinsam mit US-Präsident Barack Obama besucht und dort am 27.12.2016 folgende Rede gehalten. Eine Analyse habe ich hier veröffentlicht. … Weiterlesen

Permalink

Für den Fall des Falles: Evakuierungsbefehle in Japan

Im Falle von natürlichen oder menschengemachten Katastrophen (also angefangen von Überflutungen und Erdrutschen über Tsunami bis hin zu Atomkrafthavarien) fordern die zuständigen japanischen Behörden die Einwohner der betroffenen Regionen gegebenenfalls zur Evakuierung auf. Dabei gibt es eine dreistufige Skala von … Weiterlesen

Permalink

Gefährliches Japan? Ein bißchen Angst-Statistik

Wie die Süddeutsche Zeitung am 2.8.2016 gemeldet hat, hat die Stadt Iruma 入間 eine für den selben Monat geplante Jugendreise in ihre bayerische Partnerstadt Wolfratshausen kurzfristig abgesagt. Grund hierfür sei „Amok-Angst“ der japanischen Eltern wegen der „jüngsten Anschläge“ in Deutschland … Weiterlesen